01.05.2017

Hello World! (travelling in progress)// Videoblog aus dem “TRADING STORIES” (2015) zu Grunde liegenden Reisebericht von 1905


world-wide-wayfarer.blogspot.co.at

Aufgrund eines von meinem Urgroßvater überlieferten Reiseberichts von 1905, in welchem er mit der damaligen Marine von Hamburg nach Qingdao in die erste Überseekolonie des noch bestehenden Kaiserreichs unterwegs war, begann ich mich für dieses Thema zu interessieren. Später würde hieraus der Film TRADING STORIES hervorgehen (s.o.).

Bei meiner Recherche gelangte ich zu den Ergebnissen, dass es sich bei dieser Strecke um eine heute stark befahrenen und sehr wichtigen Seeweg handelte, einem Kontext unsichtbarer globaler Marktstrukturen, fernab von unseren Gesellschaften, Befindlichkeiten und unserem Bewußtsein. Jedoch inmitten eines Mythos aus Sehnsucht, Fernweh und Urlaubsfantasien.

Die nüchternen Tagebucheinträge übernahm ich als Untertitel für die einzelnen virtuellen Reisestationen und Blog-Einträge. Hieraus entstand dann der nachfolgende Videoblog in Tagebuchform aus dem ursprünglichen befremdlichen Beschreibungen dieses mir Fremden Gefreiten Rüger und den Bildern fremder Menschen, die diese Videos zu den jeweiligen Orten hochgeladen hatten. Ich beließ die Originalsoundspuren meiner “Reiseautoren”, wie auch die original Textauszüge meines Urgroßvaters, um die Authentizität des Research-Blogs zu erhalten. Wie auch der Bericht von 1905 irgendwann festgehalten, und somit überliefert wurde in das Jahr 2012, so bleiben auch die teilweise mittlerweile gelöschten Videos der User durch meine Rekontextualisierung für die Nachwelt erhalten und stehen für die digitalen Spuren, die sich trotz ihrer Unsichtbarkeit - gleich des für uns "unsichtbaren" Seehandels - in die Geschichte und virtuelle Welt einschreiben.


Bild des Dampfers "Sylvia"
Bucht von Qindao